1. Werra-Rundschau
  2. Eschwege

Eschweger geht nach Fausthieb in Gaststätte bewusstlos zu Boden

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Ein junger Mann schlägt mit der Faust.
Scheinbar ohne Grund und unvermittelt ist ein 48-Jähriger aus Eschwege von einem anderen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. (Symbolbild) © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Eschwege – Scheinbar ohne Grund und unvermittelt ist ein 48-Jähriger aus Eschwege von einem anderen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Wie die Polizei mitteilt, soll sich der Vorfall am Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr in einer Gaststätte an der Forstgasse in Eschwege ereignet haben.

Der 48-Jährige ging nach dem Fausthieb sofort bewusstlos zu Boden und schlug weiterhin mit dem Kopf auf einen Stuhl und einen Absatz im Thekenbereich auf. Der Verletzte wurde durch Erste-Hilfe-Maßnahmen der anwesenden Gäste versorgt und von sofort angeforderten Rettungskräften zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus transportiert.

Beschreibung des Tatverdächtigen: Rund 1,80 Meter groß, etwa 25 Jahre alt, schlanke Figur und dunkle krause Haare, Schwarzafrikaner. Er war bekleidet mit einem dunklen Kapuzenshirt und einer blaugepunkteten kurzen Stoffhose.  

Auch interessant

Kommentare