Polizei ermittelt gegen Eschweger Taxifahrer

+
Polizei ermitteltgegen Eschweger Taxifahrer

Gegen einen 70-jährigen Eschweger Taxifahrer wird wegen Fahrerflucht ermittelt. Der Mann hatte in der Nacht zum Freitag einen Poller an der Brückenstraße umgefahren. 

Eschwege – Ein 70-jähriger Taxifahrer aus Eschwege muss sich jetzt wegen Unfallflucht verantworten. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Taxifahrer bereits in der Nacht zum Freitag gegen 1.45 Uhr mit seinem Wagen an der Brückenstraße/Mühlgraben Fahrgäste aufgenommen und war mit ihnen Richtung Schlossplatz gefahren. 

Dabei streifte er mit der linken Fahrzeugseite einen Poller, der dadurch aus der verankerung brach, der Schaden wird mit 300 Euro beziffert. Ein Zeuge des Unfall machte laut Polizei den Taxifahrer darauf aufmerksam, der aber erklärte, er werde den Unfall melden, sobald er seine Fahrgäste abgesetzt habe. Das unterließ er aber. Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen des Unfalls. Hinweise unter 05651/9250.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion