55-Jährige überschlägt sich mit Auto - so bleibt sie liegen

Die Polizei nahm einen Unfall auf der Kreisstraße 23 auf. (Symbolbild)
+
100692020

Nach der Kollision mit einem geparkten Auto überschlägt sich eine 55-jährige Autofahrerin im Werra-Meißner-Kreis.

Eschwege – Mehr als 26 000 Euro Schaden sind am Montagabend bei einem Autounfall in Eschwege entstanden. Das meldet die Polizei Eschwege. Nachdem eine 55-Jährige aus Eschwege mit zwei geparkten Autos kollidierte, überschlug sich ihr Wagen und blieb auf dem Dach liegen.

Die Eschwegerin fuhr aus der Kurt-Holzapfel-Straße in Eschwege in die Straße Schützengraben, als sie gegen 22.30 Uhr aus noch unbekannten Gründen von der Straße abkam. Dabei stieß sie auf der rechten Straßenseite gegen ein geparktes Auto. Das Fahrzeug wurde gegen einen ebenfalls geparkten Wagen geschoben.

Durch die Kollision überschlug sich das Auto der Eschwegerin und blieb auf dem Dach liegen. Laut Polizei wurde die 55-Jährige nicht verletzt. An ihrem Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von 20 000 Euro. An den beiden anderen Wagen beträgt der Schaden 5000 und 1200 Euro. (hma)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare