Finderin gibt verloren gegangene Handtasche zurück - ohne den wertvollen Inhalt

Fundunterschlagung wirft die Polizei einem Unbekannten vor. Eine Frau gab die verloren gegangene Handtasche der Eigentümerin zurück – allerdings ohne den wertvollen Inhalt.

Während der Discoparty zur Eröffnung des Johannisfestes ließ eine 28-jährige Eschwegerin ihre Handtasche am frühen Freitagmorgen gegen 1 Uhr in der Toilette liegen. Das bemerkte die Eschwegerin wenig später. Die Suche nach der Tasche blieb erfolglos.

 Wenig später meldete sich eine, so die Polizei, „jugendliche Finderin“ und übergab der 28-Jährigen die Handtasche. Die stellte dann fest, dass ihr I-Phone X sowie 40 Euro Bargeld fehlten. Die Finderin muss nach Polizeiangaben nicht zwingend die Person sein, die den Tascheninhalt unterschlagen hat. Hinweise unter 05651/9250. hs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare