Frau missachtet die Vorfahrt: Radfahrer nach Unfall in Klinik gebracht

Mit leichten Kopfverletzungen wurde am Donnerstagnachmittag ein 57 Jahre alter Mann in das Krankenhaus gebracht, nachdem er in Eschwege mit seinem Fahrrad mit einem Auto zusammengestoßen war.

Nach Polizeiangaben nahm eine 61-jährige Autofahrerin aus der Kreisstadt, die mit ihrem Wagen auf der Dünzebacher Straße unterwegs war und nach links auf die Gartenstraße abbiegen wollte, dem Mann die Vorfahrt. Der Radfahrer habe die Abbiegespur in Richtung Dünzebacher Straße befahren. Bei der Karambolage stürzte der Mann und zog sich nach Angaben des Polizeisprechers die Kopfverletzung zu. Außerdem habe er über Schmerzen in der rechten Schulter geklagt. Den entstandenen Sachschaden beziffert der Sprecher mit 1300 Euro.  hs

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare