Frisörsalon  wurde komplett modernisiert

Salon Fissmann hat umgestylt

+
Alles neu: Der Frisörsalon Fissmann hat sich umgestylt.

Eschwege. Fissmann strahlt seit Kurzem in einer modernen und gleichzeitig gemütlichen Atmosphäre.

Im Februar wurde der gesamte Salon über zwei Wochenenden saniert. Ortsansässige Firmen verlegten einen neuen Fußboden, zogen elektrische Leitungen, installierten eine neue Beleuchtung, bauten Versorgungsleitungen für die Waschbecken ein und gestalteten die Wände neu. „Für die gute Arbeit in dem flotten Tempo gebührt den Handwerkern ein riesengroßer Dank“, lobt Inhaber Udo Fissmann, „Dank ihnen und meinen Mitarbeiterinnen, die durch Putzen, Ein- und Ausräumen eine echte Mehrbelastung stemmen mussten, konnten wir den Salonbetrieb für Sie aufrecht erhalten. Bei allen Kundinnen und Kunden, die unter dem Baustress gelitten haben, entschuldige ich mich aufrichtig.“

Umbau Zweithaarstudio folgt

Als Nächstes folgt der Umbau des Zweithaarstudios, dieses wird mit einer größeren Ausstellung, einer Beratungszone und einer eigenen Aufarbeitungszone neu gestaltet. Das neue, moderne Zweithaarstudio wird dann auf Wunsch anonym erreichbar sein durch einen separaten Nebeneingang mit nur wenigen Stufen. Zwischendrin, aber nicht nebenbei, fährt das gesamte Fissmann-Team nach Leipzig in die Wella-Studios, um dort die neuesten Schnitt- und Färbetechniken zu lernen und neue Produkte kennenzulernen. Alle Mitarbeiter bilden sich zusätzlich kontinuierlich fort. Anfang März werden drei Gesellinnen zur Augenbrauenschnitzerin ausgebildet. Udo Fissmann unterstützt sein Team gern dabei: „Das ist sinnvoll angelegte Zeit und Geld“, erklärt er. (al)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare