Früher & heute - der Vergleich im Bild

+
Erste Werrabrücke. Der Übergang nach Brückenhausen war früher ein stattliches Bauwerk. Schwere Steine, Kopfsteinpflaster und eine massive Brüstung prägten zur Jahrhundertwende die Brücke. Nach der Sanierung für den Straßenverkehr gab es ein Metallgeländer und zwei Fahrspuren.

Die alten Stadtansichten von Eschwege kommen gut an. Deswegen gibt es jetzt weitere historischen Fotos.

Die Bilder aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts wurden von Oscar Tellgmann gemacht. Unser Fotograf Carl-Heinz Greim hat von gleicher Stelle die Fotos zum Vergleich nachgestellt.

Haben Sie auch Fotos vom alten Eschwege, das so heute kaum einer noch kennt? Senden Sie uns die Bilder mit ein paar Informationen zu:

redaktion@werra-

rundschau.de

Ansichtssache: Eschwege früher und heute

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.