CDU-Politiker ziehen über Landeslisten in Bundestag und Landtag ein

Heiderich und Landau schaffen es doch

Helmut Heiderich (CDU)

Werra-Meißner. Mit zwei Abgeordneten mehr als ursprünglich gedacht ist der Werra-Meißner-Kreis in Bundestag und Landtag vertreten. Helmut Heiderich, der im Wahlkreis 169 (Hersfeld-Rotenburg/Werra-Meißner) das Direktmandat gegen Michael Roth (SPD) verlor, zieht über die CDU-Landesliste in den Bundestag ein. Das gab der Bundeswahlleiter auf seiner Internetseite bekannt.

Ebenso weiter sein Abgeordnetenmandat behält Dirk Landau, das meldete das Statistische Landesamt. Der CDU-Politiker schaffte den Sprung ebenfalls über die Landesliste. Im Landtagswahlkreis 9 (Eschwege-Witzenhausen) landete er hinter Lothar Quanz (SPD).

Damit ist die Zahl der Abgeordneten gleich geblieben, die den Werra-Meißner-Kreis in den Parlamenten vertreten. Es sind im Bundestag Michael Roth (SPD) und Helmut Heiderich (CDU). Für die Region im Landtag vertreten sind Lothar Quanz und Dieter Franz (beide SPD), Dirk Landau (CDU) und Sigrid Erfurth (Grüne). (clm)

Mehr zu diesem Thema in der Dienstagsausgabe der Werra-Rundschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare