Noch 18 Bands fehlen – Großteil der Eintrittskarten ist bereits verkauft

The Hives dabei: Schweden rocken das Open Flair im August

+
Mit dabei 2016: The Hives. Hier bei ihrem letzten Auftritt in Eschwege vor sechs Jahren.

Eschwege. Keine Pause machen die Mitarbeiter des Arbeitskreises Open Flair und verkünden eine Reihe neuer Künstler für das Festival, dass vom 10. bis 14. August am Werratalsee und auf dem Werdchen in der Kreisstadt stattfindet.

Welche Bands hat der Arbeitskreis neu bekanntgegeben? 

Lesen Sie auch:

- Interview mit dem Flair-Chef: "Die Größe ist bald ein Vorteil."

Die schwedischen Punkrocker The Hives sind den meisten Festivalfans ein Begriff. Das Quintett um Sänger Pelle Almqvist kommt zum dritten Mal nach Eschwege. Das gilt auch für Itchy Poopzkid aus Baden-Württemberg. Das Trio wird das Beste aus seinen sechs erschienenen Alben präsentieren. Ebenfalls bestätigt wird der Singer/Songwriter Andy Frasco, die Stonerrockband Clutch, Kafvka aus Berlin, die Österreicher Turbobier und die ehemalige Teenieband Killerpilze.

Wer sind die großen Stars in diesem Jahr? 

Die drei Headlinerplätze, also die Bands, die als Letztes auf der Hauptbühne spielen, sind vergeben an Parkway Drive (Freitag), Die Fantastischen Vier (Samstag) und die Nu-Metal-Ikonen Limp Bizkit (Sonntag). Dazu gibt es viel Deutsches wie Wirtz, Bosse, Kapelle Petra oder Jennifer Rostock und auch altbekanntes (Madsen, Wizo). Die Monster of Liedermacher, so etwas wie der Stammgast des Festivals, sind natürlich auch wieder dabei. Auch außerhalb der Musik und der großen Bühnen haben die Organisatoren ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Und was kommt jetzt noch? 

Derzeit fehlen im Musikprogramm noch knapp 20 Bands, sagt Flair-Chef Alexander Feiertag. „Darunter auch noch durchaus namhafte Künstler.“ Wer genau Teil des Kleinkunstprogramms ist und welche Walking-Acts auftreten werden, wird noch bekanntgegeben. Insgesamt treten über 130 Künstler in der Flair-Woche in Eschwege auf.

Gibt es noch Karten für das Festival? 

Ja, wenn auch nicht viele. „Etwa 85 Prozent der Tickets sind weg“, sagt Feiertag. Der Ausverkauf rückt näher, auch wenn sich der Organisator nicht festlegen will: „Spätestens bis zum Johannisfest werden die Karten aber wohl weg sein“, sagt er. Mit dem derzeitigen Stand der Dinge ist der Arbeitskreis sehr zufrieden. Die Verkaufszahlen sind in etwa auf dem gleichen Niveau wie im Jubiläumsjahr 2015. Da hatte sich das Open Flair zum 30. Mal gejährt.

Hintergrund

Das ist das Open Flair

Was 1985 als kleines Festival der Region begann, hat sich längst zu einem Open Air mit bundesweiter Ausstrahlung entwickelt. In den vergangenen Jahren konnten nationale und internationale Top-Acts wie Korn, Iggy & The Stooges, Die Toten Hosen, Die Ärzte, Die Fantastischen Vier, Seeed, Biffy Clyro, Marteria, Social Distortion, Casper, Rise Against, Deichkind, Bullet For My Valentine, Skunk Anansie, Bad Religion und viele mehr ins nordhessische Eschwege geholt werden. Neben dem Hauptgelände und dem Schlosspark bietet das Open Flair seit 2009 zudem ein Gelände direkt an Hessens zweitgrößten See, dem Werratalsee. Auf und vor der Seebühne wird das Festival bereits am Mittwoch mit einer Warm-up-Party eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare