In ehrenamtlicher Arbeit entstand in Oberhone ein Insektenhotel mit Wildblumenwiese

Hotel für dicke Brummer

Aus Liebe zur Natur: Dieter Pröger und Peter Folmeg (v.l.) sind Hotelbauer und Naturschützer mit Leib und Seele. Foto: W. Skupio

Oberhone. Mehr als mannshoch, und damit eher ein Grandhotel als eine Pension, ist das Insektenhotel, welches Peter Folmeg und Dieter Pröger, der Vogelschutzbeauftragte Eschweges in der Oberhöner Flur in stundenlanger ehrenamtlicher Arbeit errichtet haben. Eine zweite, baugleiche Konstruktion entsteht gerade auf dem Bückeberg.

„Wir haben vor dem Insektenhotel auch extra eine rund 200 Quadratmeter große Wildblumenwiese ausgesät“, erzählt Folmeg. Wenn diese Blumen später blühen, finden Insekten ihre Nahrung direkt vor der Haustür.

„Es wäre schön, wenn sich freiwillige Nachahmer finden.“

Dieter Pröger

„Unsere Hotelzimmer bieten Wildbienen, Florfliegen sowie Schlupfwespen, aber auch Marienkäfern und Ohrwürmern Platz“, erklärt Pröger.

Sogar an einen Hummelkasten haben die beiden Männer beim Bau des überdimensionalen Insektenhauses gedacht. Über ein Jahr hinweg sammelten sie altes Holz, verarbeiteten Lehm, Schilf und andere Naturmaterialien, um den 2,5 Meter hohen Rahmen des Hotels zu füllen. Außerdem mussten Betonfundamente gegossen werden und zum Schutz vor Regen erhielt das Hotel ein Dach aus Bitumenschindeln. Benötigtes Material wurde von Land und Kreis finanziert, die Verarbeitung erfolgte unentgeltlich durch Pröger und Folmeg.

„Es braucht nur geringe Geldmittel, man kann das benötigte Material wie Schilfrohr und abgestorbene Harthölzer meist einfach in der Natur sammeln“, erklärt Pröger und wirbt damit um Nachahmer. In die Hölzer bohrt man dann mit der Bohrmaschine Löcher, um den Insekten Räume für die Eiablage zu bieten. Um Fressfeinde abzuhalten, hat Pröger noch einen Kaninchendraht vor die fertige Konstruktion gespannt.

„Es wäre schön, wenn sich freiwillige Nachahmer finden, um unserer Insektenwelt wieder neue Lebensräume zu eröffnen“, so Pröger.

Von Wolfram Skupio

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare