Zahlreiche Auftritte bis Oktober

Ein Duett mit dem Patenonkel: Michele Joy und G.G. Anderson singen gemeinsam

+
Michele Joy

Eschwege. Der Eschweger Schlagersänger Michele Joy ist ein gefragter Mann. Bis Ende Oktober warten insgesamt 15 Konzertauftritte auf den 32-Jährigen.

Und noch eine Besonderheit kommt aus dem Hause Grabowski, denn Michele koppelt im September eine weitere Single aus seinem Album „Verfluchte Samstagnacht“ aus. Die Besonderheit: Es handelt sich um eine gemeinsame Studioaufnahme mit seinem Patenonkel G.G. Anderson. Der Titel lautet „Alles was du willst“ (…mein süßer Engel) und verspricht einen ähnlichen Erfolg wie die drei Songs, die bisher als Singles auf dem Markt sind.

„Ich investiere zurzeit sehr viel Arbeit in meinen Job, habe das Management selbst in die Hand genommen und bin sehr stolz auf mein kleines Netzwerk, das ich mir mit Fleiß, Engagement und Disziplin aufgebaut habe“, so der sympathische Dietemann beim WR-Gespräch. Die vielen persönlichen Kontakte mit Veranstaltern haben ihn gut ins Schlagergeschäft gebracht, wie die zahlreichen Konzertverpflichtungen zeigen.

Auftritt beim Zissel in Kassel

G. G. Anderson

Der Startschuss war bereits Freitagabend in Barth an der Ostsee, gelegen vor dem Barther Bodden zwischen Rostock und Stralsund, gefallen. Zusammen mit Steffen Jürgens und einem Überraschungsgast stand Michele bei einer Schlagerparty anlässlich der Barther Hafentage im Schipperschuppen auf der Bühne. Am Samstag folgte ein Gastspiel im benachbarten Kassel, dort war er beim Open Air des Zissels an der Fulda. Und schon am heutigen Sonntag zieht es ihn weiter nach Brakel im Kreis Höxter zum Annentag, um mit dem Fernando-Express und Anna-Carina Woitschack aufzutreten, die für die plötzlich verstorbene Andrea Jürgens eingesprungen ist.

„Es folgen drei Wochen Pause, ehe ich am 26. August nach Bad Ems in den Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz fahre, wo ich beim Open Air des Bartholomäus-Marktes gefragt bin“, erzählt Michele Joy, dass er tags darauf zum Soloabend nach Wittendörp im Kreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern aufbricht.

Weiter geht es dann zur Einkaufs- und Kulturnacht am 9. September nach Neustrelitz. „Bei der Reise zur Mecklenburgischen Seenplatte freue ich mich auf den Stargast, das wird Moviestar Harpo sein“, sagt Michele Joy. Einen Samstag später, am 16. September, wartet die Schlagergala mit Mitch Keller im saarländischen Friedrichsthal. Dem Solo zur 50-Jahr-Feier der Zoar-Werkstätten in Rockenhausen (Rheinland-Pfalz, 22. September), schließt sich am 23. September der erste von drei Auftritten im Kulturtheater Dolce Vita an. „Dort in Lauenförde in Niedersachsen werde ich auch am 29. und 30. September mit einer Künstlerin der Theaterbranche gastieren. Und ganz wichtig, dass mich an diesen Tagen mein Vater chauffiert, weil ich am 29. September auch noch zur 800-Jahr-Feier von Kirchohmfeld in Thüringen mit Uwe Busse und Vivian Lind verpflichtet wurde“, so Michele Joy.

Der Oktober sieht ihn dann zweimal in Großharthau bei Dresden zu einer Foxnacht sowie zu Uwe Hübners Hitparade. Auf dem Partyboot in Köln findet der finale Auftritt dieses Monats mit Maite Kelly, Tanja Lasch, Anna-Maria Zimmermann und Julian David (ehemals Voxxklub) statt.

Neue CD in Planung

Und schon jetzt blickt Michele Joy auf die neue CD, die im nächsten Jahr auf den Markt kommt: „Da sparen wir uns anfangs weite Reisen, weil die Produktion ins Eschweger Studio von Michael Murauer verlagert wurde“, freut sich der 32-Jährige schon jetzt auf die Arbeit mit „Mu“.

Von Harald Triller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare