Im Parkhaus: 78-Jähriger verletzt seine Frau beim Rückwärtsfahren schwer 

Eschwege. Ein 78 Jahre alter Mann hat am Sonntagnachmittag im Parkhaus in Eschwege mit seinem Wagen seine Frau angefahren. Die 70-Jährige verletzte sich dabei schwer.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 15.30 Uhr. Der Autofahrer aus Tabarz fuhr mit seinem Wagen aus der ersten Ebene des Parkhauses in Richtung Ausfahrt. Dabei überfuhr er eine Bordsteinüberhöhung und setzte mit seinem Fahrzeug auf. Seine Ehefrau und Beifahrerin stieg aus dem Auto aus, um nach dem Schaden zu schauen. Als sie sich hinter dem Wagen ihres Mannes befand, fuhr ihr Ehemann rückwärts und stieß mit seiner Frau zusammen. Die 70-Jährige kam nach Angaben der Polizei zu Fall und wurde dabei schwer verletzt. Sie musste anschließend in das Klinikum Werra-Meißner gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare