58 Jahre alte Frau bei Auffahrunfall in Eschwege leicht verletzt

Bei einem Auffahrunfall wurde am Montagnachmittag in Eschwege eine 58 Jahre alte Frau leicht verletzt. Außerdem wurden drei Autos beschädigt.

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Werra-Meißner dazu mitteilt, kam es zu dem Unfall, in den drei Fahrzeuge verwickelt waren, auf der Niederhoner Straße. Eine 55-Jährige aus Bad Sooden-Allendorf sei mit ihrem Pkw stadteinwärts gefahren und habe beabsichtigte, nach rechts auf das Gelände einer Kfz-Werkstatt abzubiegen.

 Die dahinter fahrende 58-Jährige aus Eschwege habe das erkannte und abgebremst. Die darauf folgende 28-jährige Frau, ebenfalls aus Eschwege, bemerkte das zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Auto auf, das dadurch auf den Wagen der 55-Jährigen geschoben wurde. Die Autos der 28- und der 58-Jährigen mussten abgeschleppt werden.

 Der Sachschaden wird von der Polizei mit etwa 7000 Euro beziffert. hs

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion