Barbara Knierim feiert an der Alexander-von-Humboldt-Schule seltenes Jubiläum

40 Jahre Leiterin der Vorklasse

40 Jahre im Schuldienst: Barbara Knierim (rechts), mit den Schülern ihrer Vorklasse, hat dieses seltene Jubiläum erreicht. Foto: Skupio

Eschwege. Schon seit mittlerweile 40 Jahren gibt es an der Alexander-von-Humboldt-Schule eine Vorklasse für Kinder, die besonderer Förderung und Unterstützung bedürfen. Und ebenso lange schon leitet Barbara Knierim diese Vorklasse.

„Frau Knierim kam damals zur Absolvierung ihres Abschlusspraktikums an die Schule und wurde gleich mit der frisch eingerichteten Vorklasse – damals die erste in Eschwege – betraut. Die Schulleitung war vom Ergebnis ihrer Arbeit so beeindruckt, dass sie Knierim auf Dauer an die Schule binden wollte. Das ist uns auch gelungen“, erzählt Schulleiter Rainer Bittner schmunzelnd. Mit pädagogischem Feingefühl und großem Engagement hat Knierim bereits hunderte Kinder in ihrer Vorklasse auf den Regelunterricht der ersten Klasse vorbereitet.

Inzwischen sind zahlreiche ihrer ehemaligen Schützlinge selbst Eltern, so dass die 60-Jährige auch deren Kinder in der Vorklasse unterrichtet.

„Barbara Knierim engagiert sich außerdem auch in hohem Maße für unsere Schule“, erklärt Bittner weiter. „Sie ist Personalrätin, Koordinatorin des schulischen Beratungsteams und als Fachfrau auch für die künstlerische Innenausstattung in unserer Schule zuständig“, sagt der Schulleiter. Außerdem sei sie eine belebende und bewegende Kraft, wenn es um die Vorbereitung von Festen und Projekten geht und sei stets gut für neue Impulse und Ideen in der Schulprogrammarbeit.

„Wir möchten uns als Schulgemeinde herzlich bei Frau Knierim für die geleistete Arbeit bedanken und hoffen, dass uns ihr Engagement noch lange erhalten bleibt“, so Rainer Bittner.

Von Wolfram Skupio

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare