Schwerer Unfall bei Niederhone:  Mann eingeklemmt

Eschwege/Jestädt. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich gegen 15.30 Uhr an der Kreuzung Thüringer Straße/ Landesstraße 3402 zwischen Jestädt (Gemeinde Meinhard) und dem Eschweger Stadtteil Niederhone ereignet. Das teilte die Polizei mit.

Laut Angaben der Beamten sind drei Fahrzeuge beteiligt. Der Unfall

Aktualisiert um 17.20 Uhr

ereignete sich, als ein aus der Meinhard stammender 70-jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen von Jestädt kommend in Richtung Thüringer Straße vermutlich ein Auto übersehen hatte, das aus Niederhone kam. Dessen 50-jähriger Fahrer, ebenfalls aus Meinhard, versuchte auszuweichen und rammte dabei das Auto einer 24-jährigen Frau, die an der Kreuzung wartete. Der Linksabbieger wurde eingeklemmt, als sein Fahrzeug auf die Seite kippte. Die Schadenshöhe wird laut der Polizei auf 16.000 Euro geschätzt. Die Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr und die Rettungssanitäter sind derzeit im Einsatz.

Mann bei Verkehrsunfall eingeklemmt

Im Kreuzungsbereich ist mit Behinderungen zu rechnen. Weitere Informationen folgen in Kürze an dieser Stelle. (esp/ts)

Rubriklistenbild: © Constanze Wüstefeld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare