Jetzt noch mehr Spaß auf der Eschweger Skateranlage

Eschwege. Bis zu zwanzig Jugendliche nutzen Tag für Tag die Skateranlage am Ortsausgang Eschweges. Die wurde jetzt auf Wunsch der jungen Sportler erweitert.

Die Kreisstadt Eschwege gab für das Projekt eine 2000-Euro-Spende, die C+A vor Weihnachten zweckgebunden für Jugendprojekte in Eschwege zur Verfügung gestellt hatte, an die Kulturinitiative Jugendzentren Eschwege (KJE) weiter.

Nicole Bailly (Vierte von links) und Tim-Sander Feiertag (Sechster von links) weihten die Erweiterung der Anlage gemeinsam mit den Nutzern am Dienstagnachmittag ein. Die Jugendlichen zeigten den staunenden Zuschauern – darunter von der Stadt Eschwege Rigobert Gassmann und Hartmut Adam – gleich ihre besten Kunststücke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.