Johannisfest: Drei verbrachten die Samstagnacht in der Ausnüchterungszelle

Eschwege. Bei sommerlichen Temperaturen haben die Eschweger heute Nacht ordentlich das Johannisfest zelebriert: ein paar allerdings laut Polizei etwas zu heftig.

So haben drei Feierende die Nacht in der Ausnüchterungszelle der Polizeidirektion Werra-Meißner verbringen müssen. 

Wiederum einige wenige seien in Streit geraten, sodass die Beamten auch zu zwei Körperverletzungen auf den Festplatz gerufen wurden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare