Johannisfest: Drei verbrachten die Samstagnacht in der Ausnüchterungszelle

Eschwege. Bei sommerlichen Temperaturen haben die Eschweger heute Nacht ordentlich das Johannisfest zelebriert: ein paar allerdings laut Polizei etwas zu heftig.

So haben drei Feierende die Nacht in der Ausnüchterungszelle der Polizeidirektion Werra-Meißner verbringen müssen. 

Wiederum einige wenige seien in Streit geraten, sodass die Beamten auch zu zwei Körperverletzungen auf den Festplatz gerufen wurden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.