Johannisfest 2019: Offizielle Eröffnung erst mau, dann top

Die offizielle Eröffnung des Johannisfests  kam erst nach dem Eröffnungsgedicht von Bürgermeister Alexander Heppe langsam in  Fahrt. DJ Lackenegger begeisterte schnell die Massen.

Wer zum offiziellen Einlass am Donnerstagabend im Zelt war, war blieb ernüchtert. 

Viele Reihen der gestellten Tische und Bänke blieben leer. Als Eschweges Bürgermeister Alexander Heppe aber um kurz nach 21 Uhr zur Tat schritt, um das längst zur Tradition gewordene Johannisfest-Gedicht vorzutragen, waren rund 400 Besucher gekommen. Und es sollte sich im Laufe des Abends weiter füllen. 

Das Johannisfest-Gedicht

Hallo, Ihr Leute, etwas leiser! Sonst muss ich brüllen, und werd’ noch heiser. Ich grüße von der Bühne hier, Euch alle und erheb mein Bier!

Es ist die gute Tradition, dass ich hier vorne stehe, und ein Gedicht verlese, bevor ich feiern gehe.

Johannisfest, Höhepunkt im Jahr, das schönste aller Feste, drum grüße ich auch dieses Mal, Dietemänner und Gäste,

aus Regen, St. Mande, Mühlhausen, vom Tender Werra und der BP 26 auch. Beim Feiern kennen wir als Freunde keine Pausen, im Johannisfest vereint, das ist ein guter Brauch.

In diesem Jahr seit 50 Jahren, wird auf dem Meer ein Schiff gefahren, das den Namen Eschwege trägt, ein Jubiläum, das bewegt!

Liebe Kameraden von der BP26, an dieser Stelle herzlichen Dank für Euren Einsatz für unsere sicheren Küsten

Im Osten von Paris liegt eine schöne Stadt, deren Freundschaft zu Eschwege schon lange Bestand hat. 30 Jahre feiern wir, vive l’amitié, die Freundschaft zwischen Eschwege und St. Mandé.

Unsere Stadt erstrahlt so schön, blau-weiß, Maien und Eichengrün, herausgeputzt das Fachwerkholz, ihr Dietemänner macht mich stolz!

Festwirt Rheinhardt wieder an Bord, das freut uns, denn diesen Ort, dieses Festzelt voller Leben, bringen wir heute zum Beben.

Statt Blasmusik und Humptata, probiert der Wirt es dieses Mal, ein paar Takte schneller, heut’ drehen sich Plattenteller.

Der Party-Papst von HR3, ist dieses Jahr hier mit dabei, mit Kult-Musik für Feinschmecker, gleich Bühne frei für Lackenegger.

Ich gebe jetzt die Bühne frei, und hoffe, Ihr seid mit dabei, ich will nun nicht alleine sein, drum stimmt jetzt bitte mit mir ein, weil dies Gedicht zum guten Schluss, mit diesen Zeilen enden muss:

Jetzt folgt des Gedichtes Rest: „Eröffnet ist’s Johannisfest!“

Johannisfest: Offizielle Eröffnung erst mau, dann top

Neben vielen jungen Menschen waren am Donnerstagabend besonders stark die Mitglieder des Patenschiffs der Bundespolizei BP 26 Eschwege vertreten. Zur späteren Stunden kamen Menschen aus der Innenstadt und privaten Nachbarschaftsfeiern ins Zelt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare