Beziehung beginnt mit Lüge

Jugendgottesdienst Elixier: Paco Leuschner predigt zu Sexualität und Paarbeziehungen

+
Ein Bett in der Kirche: (von links) Paco Leuschner, Jasmin Kriewandt und Marc Dobat beantworten Publikumsfragen.

Eschwege. Mit Erfahrungsberichten, Zuschauerfragen und einer modernen Predigt vom „Sex-Profi“ Paco Leuschner begegnete das Team vom fünften Jugendgottesdienst Elixier dem Thema Sex in Beziehungen und allem rund um das erste Mal.

In einem Videozusammenschnitt berichteten erfahrene Paare von ihren Erfahrungen und ihrem Beziehungsleben. Besonders die Frage „Wie lange seid ihr schon zusammen?“ stellte einige Männer vor mathematische Herausforderungen. Durch offene Antworten auf „Wie habt ihr euch kennengelernt?“ und „Welche Rolle spielt Sex in eurer Beziehung?“ konnte die Stimmung gelockert und der Weg für einen offenen Umgang mit der schönsten Nebensache der Welt geebnet werden.

Gastredner Paco Leuschner eröffnete mit Tipps zu Beziehungen im Allgemeinen: „Jede Beziehung beginnt mit einer Lüge. Es gibt nämlich nicht den einen oder die eine fürs Leben“, ermutigt er, die Zeit nicht mit der Suche nach dem perfekten Partner zu verschwenden. Doch wenn er gefunden wurde, stelle sich heutzutage schnell die Frage nach dem ersten Mal. „Wir sitzen alle im gleichen Boot: Wir haben Interesse an Sexualität und einem Partner fürs Leben“, begründet Leuschner, warum jeder Mensch ein potenzieller Experte zu diesem Thema und somit auch ein Ansprechpartner bei Fragen ist.

Leuschner selbst ist theologischer Pädagoge und betreut Personen aller Altersklassen, die sexuelle Probleme haben. Er betonte, die Bedeutung von Aufklärungsarbeit und ging auf die Risiken von Sexting und Pornografie ein.

Nils Fischbuch und Jonas Krug präsentierten eine Szene, in der sich Jugendliche über eine Freundin austauschen, die versucht, ihrem Freund Druck mit dem ersten Mal zu machen: „Wenn du mich nicht liebst, können wir es gleich lassen!“ Doch gerade Druck sei gefährlich, Partner müssen sich nach dem jeweils anderen richten.

„Die meisten fragen mich: ‚Wie machst du das bloß? Deine Ehe läuft so einfach und unkompliziert’, da kann ich nur antworten: ‚Viel Spaß bei der Arbeit, denn Liebe ist viel Arbeit’“, rundet Leuschner seine Predigt ab. Im Anschluss beantworteten Leuschner, Jasmin Kriewandt und Marc Dobat auf einem Bett in der Kirche Publikumsfragen.

Umrahmt wurde der Gottesdienst von einer jungen talentierten Band, die mit romantischen Songs die Stimmung gut traf. (lsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.