93 legen Abitur am BG Eschwege ab - Sehr gute Leistungen im Jahrgang 2019

+
Ein großer Tag: 93 junge Erwachsen haben am Donnerstag an den Beruflichen Schulen in Eschwege ihr Abiturzeugnis erhalten. 

Endlich geschafft! 93 junge Erwachsene haben ihr Abitur am BG in eschwege abgelegt, davon 13 mit einer 1 vor dem Komma. 

Eschwege – Nach drei Jahren Oberstufe am Beruflichen Gymnasium freuen sich die frisch gebackenen Abiturienten über das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife. Schulleiter Ekkehard Götting gratulierte den 93 jungen Erwachsenen und forderte sie auf, das Abitur als Schlüssel für die Zukunft anzunehmen. Jeder müsse für sich die Türen finden, die die Wege in seine persönliche und berufliche Zukunft öffnen. Als besonderes Zeichen der Freundschaft zwischen der Schule und den Schülern bekamen alle Abiturienten einen Gingko-Baum geschenkt.

Zeugnisausgabe bedeutet auch immer, Danke zu sagen. Der Schulleiter bedankte sich bei den Eltern und Lehrkräften, die die Abiturienten viele Jahre begleitet und unterstützt haben. Ein besonderer Dank galt den Tutoren: Imke Carl, Christine Kretzschmer, Anja Schmandt, Christina Stelter und Dr. Claus WenzeI – die in der Oberstufe das Erwachsenwerden der Abiturienten begleitet haben.

In ihrer Abiturrede stellte Schulsprecherin Caroline Heckmann heraus, dass das BG eine Schule mit Charakter sei. Es komme auf die Menschen an, die in diesen Fluren sich begegnen und arbeiten. Und hier hätten sich die Abiturienten sehr gut als Lernpartner aufgenommen und respektiert gefühlt. Die insgesamt sehr guten Leistungen des Abi-Jahrgangs 2019 wurden im feierlichen Rahmen der Zeugnisausgabe von dem Leitungsteam des BG, Imke Carl und Erwin Neugebauer, gewürdigt. Mit einem Notenschnitt von 1,3 legte Leon Fischer als Jahrgangsbester sein Abitur ab. Mit viermal 1,4 und zweimal 1,5 sowie einmal mal 1,6 gab es weitere ausgezeichnete Schülerleistungen. Insgesamt haben 13 Abiturientinnen und Abiturienten mit der Note „1“ vor dem Komma abgeschlossen.

Für besonderes Engagement als Schulsprecherin und Mitglied im Haushaltsausschuss sowie der Schulkonferenz wurde Caroline Heckmann mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet.  

Das sind die Abiturienten des Jahrgangs 2019 der beruflichen Schulen: 

Bad Sooden-Allendorf: Jolanda Betancourt Pletsch, Marisa Kräft, Carina Richwien Berkatal: Miriam Laura Dziuk, Lea Schulze Bernterode: Jan Fergus Sebastian Langenohl Cornberg: Lena Jung 

Eschwege:  Florian Ander, Paul-Luis Bachmann, Madita Marlen Bachmann, Luca Leona Bierent, Lilli Bodenbach, Milena Braunholz, Felix Edinger, Leander Feiertag, Lea Fiegenbaum, Gabriel Nathan Calixto Fischer, Luka Sascha Fissmann, Jan Luca Fokken, Lara Gärtner, Luis Jason Gurtmann, Caroline Heckmann, Annika Hugo, Cora Anna Knochenhauer, Michelle Köhler, Ilya Kopshteyn, Hannah Krehl, Hannah Lessle, Adele Malko, Philipp Manegold, Katarina Manojlovi, Stefanie Mengel, Katja Neumann, Louisa Niebergall, Michelle Orlik, Sofia Peslis, Sebastian Reyer, Martha Risch, Jacob Karl Rothe, Michael Rümmler, Eva Aimee Erna Schiewek, Till Dietrich Wehrmann, Jana Wenzel 

Herleshausen: Kevin Börner, Niklas Busch, Martin Ellenberger, Leon Fischer, Christina Melanie Klein, Maurice Jonathan Stoll Meinhard: Jasmin Adam, Jannis Görlinger, Ruben Jatho, Emilia Kircher, Anna-Lena Müller, Bastian Pfister, Gerrit Pricken, Tim Ritter, Katharina Schwanz, Sören Seeger Meißner: Julia-Lydia Koch, Tina Reckelkamm

Ringgau: Bentoni Beyel, Julia Beyel, Selina Deist Schimberg: Johanna Hundeshagen Sontra: Franca Gansauer, Moritz Reinhardt, Johanna Schellhase, Tina Schweitzer 

Treffurt: Anna-Katharina Wohlers 

Waldkappel: Arne Stefan Haberland, Laura Lenz, Maja Stange, Hendrik Wetzel Wanfried: Paul Gregor Ammann, Katharina Rudolf 

Weißenborn: Pauline Hesse, Maria Stützer, Constantin Theiß 

Wehretal: Bastian Blumenstein, Sascha Eisenhuth, Annina Hehnen, Isabelle Klingenhöfer, Lisa Meier, Steffen Meyer, Janik Otto, Jannik Pfeiffer, Liesa Schäfer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare