Junges Theater Eschwege stellt neues Programm vor

Unbekannt: Die Gruppe erhält ominöse Anrufe während ihrer Theaterfahrt. Foto:  Sebastian Pereles/nh

Eschwege. Vier Produktionen präsentiert das Eschweger Ensemble bis zum kommenden Sommer. „Es wird wieder für jeden etwas dabei sein", ist sich Sebastian Pereles, Theatermacher vom Jungen Theater Eschwege, sicher.

„Das Programm wird in diesem Jahr sehr abwechslungsreich.“ Gestartet wird mit Pinochio, weiter geht es mit den Stücken Uproar in the house und Michaelis. Abschließen wird die Saison Der Sommernachtstraum von Shakespeare. Karten dafür gibt es im Vorverkauf unter www.kultur-eschwege.de und in den bekannten Vorverkaufsstellen.

Mehr zu den Programmpunkten lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.