Kiosk zerstört: 10.000 Euro Schaden

Eschwege. Mit mindestens 10.000 Euro beziffert ein Sprecher der Polizeidirektion Werra-Meißner den Schaden, den unbekannte Einbrecher bei der Zerstörung eines Kiosks an den Anlagen in Eschwege angerichtet haben.

„Das komplette Inventar wurde mit brachialer Gewalt zerstört“, so Polizeisprecher Reiner Lingner. Die Einbrecher hätten die Eingangstür aufgebrochen und seien so in das Gebäude gelangt. Nach Angaben des Kiosk-Besitzers, berichtet Lingner, wurde bei dem Einbruch vermutlich nichts entwendet. Als Tatzeitraum nennt die Polizei die Tage zwischen dem vergangenen Samstag, 12.30 Uhr, und Dienstag, 17 Uhr. 

Um Hinweise wird gebeten unter der Telefonnummer 0 56 51/9250. 

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare