Sauberhafter Kindertag in Eschwege

Kita Schwanenteich: Kinder sammeln rund 150 Liter Müll

Rund um den Schwanenteich sammelten die Kinder den Müll ein.
+
Rund um den Schwanenteich sammelten die Kinder den Müll ein.

Säcke mit rund 150 Litern Müll haben die Kinder der Kita Schwanenteich rund um ihren Kindergarten eingesammelt.

Eschwege - Die Jungen und Mädchen haben sich zusammen mit ihren Erzieherinnen an der hessenweiten Aktion „sauberhafter Kindertag“ beteiligt. „Das Erholungsgebiet rund um den Schwanenteich ist ein regelrechtes Mekka für uns Müllsammler gewesen“, sagt die Leiterin der Einrichtung, Susanne Roth-Graulich.

Vom Schwanenteich aus bis zum Strand am Südufer des Werratalsees erstreckte sich ihr Müllsammelgebiet. In diesem Abschnitt gäbe es zahlreiche Bänke zum Verweilen und Spielmöglichkeiten. Außerdem sei das Gebiet rund um den Schwanenteich eine beliebte Gassigehstrecke für Hundebesitzer. „Obwohl an den aufgestellten Bänken und auch sonst zum Entsorgen der Hundekotbeutel und anderem Abfall überall Mülleimer stehen, wird dieser oftmals achtlos weggeworfen oder nach Zusammenkünften an verschiedenen Stellen einfach hinterlassen“, sagt Roth-Graulich.

Auch aus den immer gut gefüllten Stationen mit Hundekotbeuteln würden die Tüten einfach herausgezogen und weggeworfen oder die gefüllten Beutel in die Hecken oder über den Kindergartenzaun geworfen werden. Das Fazit von Kindern und Erzieherinnen: Der meiste Müll lag bei den Bänken und in den Hecken. Gefühlt war ein ganzer Sack davon gefüllt mit Zigarettenkippen und Hinterlassenschaften von Zusammenkünften.

Diese Aktion war Bestandteil einer ganzen Reihe von Nachhaltigskeitsaktionen in diesem Jahr. Müllvermeidung, Artenvielvalt, Mobilität und saisonale Ernährung gehörten auch dazu. Der Kindergarten hat beschlossen, den „sauberhaften Kindertag nicht nur einmal pro Jahr stattfinden zu lassen.  (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare