Klassik ganz neu interpretiert

Am Donnerstag, 18. September, findet um 19 Uhr im Wappensaal Bad Sooden-Allendorf wieder ein Benefizkonzert statt. Diesmal konnte der Verein Stadt-Kultur den durch die Cristin-Claas-Akustik- Band schon bekannten Pianisten Christoph Reuter gewinnen. Der Zauber des Abends ist: Bekannte und weniger gespielte Kompositionen von Debussy, Chopin, Mozart und anderen laden zu einer musikalischen Reise. Beginnend in ihrer klassischen Form, werden sie unterwegs mit Jazz- und Popelementen verschmolzen, ohne jedoch ihren Charakter als Meisterwerke zu verlieren. Wir hören sie völlig neu und staunen, was Improvisationen bewirken können. Der Eintritt beträgt 20 Euro, für Studenten 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. (red) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare