Kleine Körner: Ernte bleibt hinter den Erwartungen zurück

+
Getreideernte

Werra-Meißner. Die Erwartungen der meisten Landwirte nach dem nassen Frühjahr wurden enttäuscht: Die sehr gute Ernte von Getreide und Ölfrüchten blieb fast durchweg aus.

Kleinere Körner beim Weizen, dem Getreide Nummer eins im Werra-Meißner-Kreis, ebenso wie bei Wintergerste und auch beim Raps. Nachdem diese Kulturen gänzlich vom Feld geholt sind, zieht Geschäftsführer Uwe Roth vom Kreisbauernverband die Bilanz, dass die Masse der Landwirte enttäuscht worden seien.

Ab Mitte September wird der Mais vom Feld geholt, die Ernte des Zuckerrübe steht ab Anfang Oktober auf dem Plan. Für Prognosen dafür ist es laut Uwe Roth noch zu früh.

 

Mehr Informationen zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der Werra-Rundschau. 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.