Wehr bringt Lage unter Kontrolle

Kondensator explodiert: Starker Rauch am Klinikum

Eschwege. Am Klinikum Werra-Meißner ist es am Sonntagabend zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Meldung, nach der eine Person verletzt worden sei, bestätigte sich nicht.

Aktualisiert um 21.55 Uhr

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, war die Ursache für den dichten Qualm zunächst unklar. Nach ersten Erkenntnissen sei ein Störkondensator in einer Lampe explodiert. 

Die sofort herbeigerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Eschwege hatten die Situation aber schnell unter Kontrolle.  (esp) 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.