1. Werra-Rundschau
  2. Eschwege

Kollision an Eschweger Kreuzung: 17.000 Euro Schaden

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Eschwege – Ein Schaden in Höhe von 17.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag an der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege entstanden.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 75-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Wehretal gegen 17 Uhr aus Richtung Schillerstraße kommend zum Kreuzungsbereich unterwegs. Beim Abbiegen übersah der Wehretaler den vorfahrtsberechtigten Wagen auf der Friedrich-Wilhelm-Straße, der von einer 53-Jährigen aus Eschwege gefahren wurde. In der Folge kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug der 53-Jährigen noch gegen einen geparkten Skoda geschleudert. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Wagen der 75-jährigen Wehretalers musste abgeschleppt werden.  

Auch interessant

Kommentare