Diese Kriterien sind bei der Auswahl eines Tintenstrahldruckers wichtig

+

Wer sich einen Tintenstrahldrucker anschaffen will, der hat die Qual der Wahl. Denn Tintenstrahldrucker sind nicht nur sehr weit verbreitet und passen in jedes noch so kleine gewerbliche oder private Büro, sondern sie sind gerade auch deshalb in einer schier unendlichen Auswahl erhältlich.

Wie bei vielen anderen Vebraucherprodukten verliert man somit schnell die Übersicht. Wir haben hier deshalb kurz zusammengefasst, worauf man vor dem Kauf eines Tintenstrahldruckers achten sollte und auch welche Fragen man sich bereits vorher beantworten sollte.

Denn Tintenstrahldrucker können einem den Alltag nur dann erleichtern, wenn man auch die richtige Auswahl getroffen hat und weiß, welches Gerät man eigentlich zum Drucken braucht.

Tintenstrahldrucker: Günstig in der Anschaffung, funktionsreich und gute Qualität

Tintenstrahldrucker sind sehr günstig in der Anschaffung. Das liegt zum einen daran, dass es sehr viele Anbieter und die unterschiedlichsten Modelle gibt, aber auch an der Arbeitsweise selbst. Denn beim Tintenstrahldruck passiert genau das, was der Name schon sagt. Die Tinte wird sprichwörtlich auf das Papier aufgestrahlt und diese Technik ist einfach zu realisieren. 

Der Vorteil ist, dass man sehr hochwertige Drucke schnell und einfach zu Hause vornehmen kann. Denn die Tintenstrahldrucktechnik erfordert gegenüber der Laserdruckertechnik sehr wenig Platz und kann deshalb in einem relativ kleinen Gehäuse untergebracht werden, das entsprechend günstiger ist. 

So finden die praktischen Drucker Platz in jeder Ecke. Das ist neben dem geringen Anschaffungspreis, der selbstverständlich je nach Modell und Ausstattung auch stark variieren kann, einer der Hauptgründe, warum sie in so vielen Haushalten und Heimbüros zu finden sind. Bei den Tintenstrahldruckern haben sich die Hersteller vor allem auf einen einfachen Aufbau und eine sehr einfache Technik spezialisiert, die es möglich macht, dass die Geräte günstig sind und zugleich vom Gewicht her sehr leicht ausfallen.

Hochwertige Fotodrucke ganz einfach zu Hause selbst erstellen

Außerdem haben Tintenstrahldrucker einen weiteren Vorteil: Sie drucken Dokumente und Fotos in sehr guter Auflösung. Mit dem richtigen Papier, das beispielsweise speziell für den Fotodruck beschichtet wurde, kann man zu Hause schnell und einfach nahezu professionelle Fotoausdrucke vornehmen. 

Die auf diese Weise ausgedruckten Fotografien lassen einen dabei fast an echt entwickelte Bilder denken. Diese höhere Auflösung spielt auch beim Drucken von hochwertigen Grafiken eine wichtige Rolle. Wer beispielsweise regelmäßig sowohl privat Fotos als auch geschäftlich farbige Grafiken drucken möchte, der kann sich voll und ganz auf einen Tintenstrahldrucker verlassen. 

Sehr interessant sind ebenfalls die modernen Tintenstrahldrucker, die als sogenannte Multifunktionsdrucker angeboten werden, indem sie Scanner und Kopierer in einem Gerät vereinen. Dabei sind diese Geräte in der Regel auffallend größer als die einfachen Tintenstrahler. Diese Multifunktionsgeräte können in den meisten Fällen sogar als Fax-Gerät genutzt werden und machen so das zeitgemäße Büro perfekt. Eine Übersicht verschiedener Tintenstrahl- und Multifunktionsdrucker kann dabei helfen, das passende Gerät zu finden.

Tintenstrahldrucker: Druckkosten und Verbrauch beachten

Wer sich einen Tintenstrahldrucker anschaffen möchte, sollte unbedingt die Kosten für das Verbrauchsmaterial beachten und sich darüber im Klaren sein, wie viel er drucken will. Wer sehr viele Textdokumente drucken möchte, beispielsweise während des Studiums oder für den gewerblichen Bedarf, der sollte definitiv eher auf einen Laserdrucker zurückgreifen, obwohl man bei diesen Modellen oft Abstriche in Hinsicht auf die Qualität machen muss, was den Fotodruck angeht. 

Den Preis für Tintenpatronen sollte man in jedem Fall vor dem Kauf überprüfen, denn nur, weil eine bestimmte Sorte Epson Tintenpatronen günstig ist, heißt es nicht, dass die anderen Modelle den gleichen Preis haben. Dass die Patronen unterschiedliche teuer sind, ist normal, da sowohl die Füllstände als auch die Qualität unterschiedlich sein können und es für einen anderen Drucker nun mal nicht die gleichen Patronen gibt. 

Achten sollte man auch auf die Anzahl der Seiten, die laut Hersteller mit einer Tintenfüllung bedruckt werden können. Die Angaben finden sich meist auf einem technischen Datenblatt oder können direkt beim Fachmann erfragt werden.

Fazit: Tintenstrahldrucker für den Privathaushalt absolut zu empfehlen

Abschließend muss man sagen, dass sich Tintenstrahldrucker vor allem für den privaten Bereich lohnen. Denn wer nur unregelmäßig Texte, Dokumente oder Briefe ausdrucken möchte und dafür ab und zu ein schickes Foto auf echtem Fotopapier, der kann mit den modernen Geräten nichts falsch machen. 

Die Entscheidung zwischen Multifunktionsgerät oder einfachem Drucker trifft man ebenfalls entsprechend nach Bedarf. Wer zwischenzeitlich auch scannen muss, der wird mit einem Multifunktionsdrucker absolut zufrieden sein. Zum Vergleichsportal Expertentesten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare