Einsendeschluss ist am 6. August

Kunstverein schreibt Wettbewerb aus: Gesucht werden komische Fotos

+
Unfreiwillig komisch: Dieser Screenshot von Tagesthemen-Meteorologe Sven Plöger lässt einige Interpretationsmöglichkeiten zu, während er über den Hohen Meißner spricht.

Eschwege. „Ganz schön komisch“ lautet das Motto der nächsten Kunstausstellung des Kunstvereins Eschwege. Bis zum 6. August können Fotografen ihr bestes Bild einsenden.

 Eine Jury wird den Sieger küren. Anschließend werden 70 Bilder im Hochzeitshaus der Kreisstadt ausgestellt. Die Vernissage dazu findet am 31. August statt.

„Ich bin gespannt, wie die Fotografen das Thema interpretieren“, sagt die Vorsitzende des Eschweger Kunstvereins, Angelika Knapp-Lohkemper. Der Titel lasse mehrere Möglichkeiten zu. Die Bilder könnten sowohl witzig als auch eigenartig oder seltsam sein. Teilnahmeberechtigt sind alle Profi- und Amateurfotografen aus dem Kunstverein und aus dem Werra-Meißner-Kreis.

Die Jury besteht aus den Sponsoren Buchhandlung Heinemann, Bäckerei Wolf, Juwelier Keulmann, der Werra-Rundschau und der Kreisstadt Eschwege. Drei Fotos werden für einen Ankauf vorgeschlagen. Außerdem werden 70 Bilder ausgestellt. Vom 31. August bis zum 16. Oktober hängen sie im Hochzeitshaus. Während der Vernissage am 31. August werden auch die Gewinner bekannt gegeben.

Die Bilder kann man unter fotowettbewerb@kunstverein-eschwege per E-Mail einsenden. Für die Ausstellung sollten die Fotos im Format 50x40 cm angeliefert werden. Für die Präsentation sorgt jeder Künstler selbst. „Für die Jury ist es wichtig, dass die Fotografien kurz erläutert werden“, sagt Knapp-Lohkemper. Nähere Informationen gibt es unter www.kunstverein-eschwege.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.