Lagerfeuer endet mit einer Körperverletzung

Eschwege. Vom schönen Wetter inspiriert, machten mehrere Männer am Ostufer des Eschweger Werratalsees am Montag ein Lagerfeuer. Wie die Polizei berichtet, hatten die Männer bereits Alkohol getrunken, als sie vom 52-jährigen Pächter des Geländes angesprochen wurden.

Der Mann aus der Gemeinde Meinhard forderte die Männer auf, das Gelände zu verlassen, worüber diese offenbar verärgert waren. Ein 38-Jähriger nahm den Platzverweis zum Anlass, den 52-Jährigen gegen den Brustkorb zu schlagen, bevor er das Gelände verließ. (kbr)

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare