Anfrage von Lothar Quanz

Langenhainer Weg: Sanierung wird noch geprüft

Lothar Quanz

Eschwege. Der Langenhainer Weg in Eschwege wird durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung einer Dringlichkeitsbewertung unterzogen.

Das ist das Ergebnis einer kleinen Anfrage des Landtagsabgeordneten Lothar Quanz (SPD). Diese Bewertung sei Voraussetzung für die Aufnahme des Projekts in das hessische Bauprogramm. Noch ist die Straße in Eschwege nicht aufgenommen.

Mit seiner Anfrage wollte Quanz die besondere Dringlichkeit der L 3424 unterstreichen. „Mir geht es darum, dass dieses Teilstück besonders zeitnah saniert wird, um den unzumutbaren Zustand zu beenden“, sagt Quanz gegenüber unserer Zeitung. Die Ausfahrtstraße nach Langenhain werde durch die Straßenmeisterei regelmäßig kontrolliert.

Bestätigt hat das Ministerium den Ausbau der Ortsdurchfahrt von Stadthosbach inklusive der Sanierung der Brücke über den Hosbach, den weiteren Ausbau der Landesstraße zwischen Stadt und Thurnhosbach, den Ausbau der Straße zwischen Schwalbenthal und Hausen, die Ortsdurchfahrt von Hausen und die grundhafte Erneuerung der L 3464 zwischen Witzenhausen und Wendershausen. Diese Straßen seien laut Verkehrsministerium dringend sanierungsbedürftig und würden spätestens 2015 in Angriff genommen werden. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.