Langfinger unterwegs: Viele Diebstähle auf dem Johannisfest

Eschwege. Im Gedränge des Johannisfestes ist laut Polizei in Eschwege am Wochenende zu mehreren Diebstählen gekommen.

• Am Samstag zwischen 20.45 Uhr und 21 Uhr wurde einem Mann aus Pinneberg ein Portemonnaie mit 100 Euro entwendet.

• Zwischen 0 und 1 Uhr in der Nacht zu Sonntag wurden einer 21-Jährigen aus Wehretal die Geldbörse mit 45 Euro und ein Iphone 5 aus der Handtasche gestohlen.

• Sein Handy im Wert von 650 Euro wurde einem 44-Jährigen aus Eschwege am Samstagabend zwischen 20.30 Uhr und 23 Uhr aus der Hosentasche gezogen.

• Gegen 1 Uhr am Sonntagmorgen bemerkte eine 19-Jährige aus Bad Sooden-Allendorf, das ihr Handy aus der Handtasche entwendet wurde. • Den Diebstahl seiner Geldbörse zeigte auch ein 19-Jähriger aus Eschwege an, der am Samstagmorgen zwischen 3 und 4 Uhr bestohlen wurde, Im Portemonnaie befanden sich neben persönlichen Dokumenten auch 40 Euro Bargeld. (lad)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare