Langfinger unterwegs: Viele Diebstähle auf dem Johannisfest

Eschwege. Im Gedränge des Johannisfestes ist laut Polizei in Eschwege am Wochenende zu mehreren Diebstählen gekommen.

• Am Samstag zwischen 20.45 Uhr und 21 Uhr wurde einem Mann aus Pinneberg ein Portemonnaie mit 100 Euro entwendet.

• Zwischen 0 und 1 Uhr in der Nacht zu Sonntag wurden einer 21-Jährigen aus Wehretal die Geldbörse mit 45 Euro und ein Iphone 5 aus der Handtasche gestohlen.

• Sein Handy im Wert von 650 Euro wurde einem 44-Jährigen aus Eschwege am Samstagabend zwischen 20.30 Uhr und 23 Uhr aus der Hosentasche gezogen.

• Gegen 1 Uhr am Sonntagmorgen bemerkte eine 19-Jährige aus Bad Sooden-Allendorf, das ihr Handy aus der Handtasche entwendet wurde. • Den Diebstahl seiner Geldbörse zeigte auch ein 19-Jähriger aus Eschwege an, der am Samstagmorgen zwischen 3 und 4 Uhr bestohlen wurde, Im Portemonnaie befanden sich neben persönlichen Dokumenten auch 40 Euro Bargeld. (lad)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.