Laute Motoren und schicke Optik

Begeisterte Besucher und Aussteller: Viertes Saisonauftakt-Treffen der Tuningfans

Im Zeichen des Tunings: Die „Tiefflieger“ aus der Region Fulda (oben) reisten gleich mit 20 Fahrzeugen an, weil es ihnen im vergangenen Jahr so gut in Eschwege gefallen hatte.

Eschwege. „Die drei Fs sind mir fürs Tuning besonders wichtig: Die stehen für Fahrwerk, Felgen und Farbe“, erzählte Manni Seidel vom Tuningclub Fighter Cassel. Zusammen mit seinen Freunden war er zur vierten Saisoneröffnung der Tuningfans gekommen, um sich Inspirationen zu holen und sich mit anderen Tuningfreunden auszutauschen.

Aus ganz Deutschland reisten die Autobegeisterten mit ihren Fahrzeugen an, um zum Saisonauftakt-Treffen am vergangenen Sonntag in Eschwege dabei zu sein.

„Letztes Jahr war es richtig geil hier, deshalb sind wir wieder da“, berichtete auch Marcel Günther von den Tieffliegern aus dem Raum Fulda. Gleich 20 Fahrzeuge brachten die Tiefflieger mit nach Eschwege. Leistung, Drehmoment und natürlich auch eine schöne Optik stünden bei ihnen im Fokus, berichteten sie.

Saisonauftakt-Treffen der Tuningfans in Eschwege

Für viele Tuningbegeisterte zählt die Saisoneröffnung der Tuningfans auf dem Parkplatz des Kauflands in Eschwege zum festen Bestandteil des Jahres. In diesem Jahr verzeichnete das Organisatorenteam um Heiko Werler erneut eine große Zahl an Fahrzeugausstellern. 440 Stellplätze standen zur Verfügung, die waren am Ende alle belegt. Dank der Markenoffenheit der Tuning-Fans waren ganz unterschiedliche Fahrzeugtypen vom Porsche über Ford bis hin zum VW vertreten, auch ein paar schicke Motorräder gab es zu bestaunen. Zahlreiche Besucher kamen und sahen sich die ausgestellten Fahrzeuge gerne auch mal etwas genauer an. Damit die Autos auch immer schön in der Sonne glänzten, wurde regelmäßig nachpoliert und geputzt.

Von Selina Kaiser

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der Werra-Rundschau sowie im E-Paper. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare