Liedertafel Niederhone probt mit bekanntem Dirigenten

Ambitioniert bei der Sache: Jürgen Faßbender (vorne) begeistert die Niederhoner Liedertafel mit seiner lustigen Art und bringt den Männern und Frauen während der gemeinsamen Chorprobe eine Menge bei. Foto: Kaiser

Niederhone. Einmal mit einer bekannten Größe der Chorlandschaft proben und von ihm lernen. Dieser Traum ging am Samstag für die Männer und Frauen der Niederhoner Liedertafel in Erfüllung.

Zu Gast war Jürgen Faßbender, einer der führenden Chorleiter Deutschlands.

Den ganzen Tag über wurde geprobt und fleißig gesungen. „Wir probieren verschiedene Stile exemplarisch aus“, berichtete Faßbender von der Arbeit mit dem Chor und lobte gleichzeitig das Engagement der Sänger: „Sie machen sich wirklich gut.“ Fast alle Chormitglieder waren der Einladung zur Probe der etwas anderen Art gefolgt und sangen begeistert und mit viel Freude Lieder wie „Tanze Samba mit mir“, „Ubi caritas“ und andere Stücke.

Über ein halbes Jahr lang hatten die Planungen für den großen Tag gedauert, schließlich ist Faßbender ein vielbeschäftigter und gefragter Mann in der Branche. Ulrike Hildebrandt, Chorleiterin der Liedertafel, hatte ihn bei einem Chorleiterseminar kennengelernt und war begeistert von seinem Talent und seiner Arbeit.

Da war klar: Faßbender muss einmal mit dem Niederhoner Chor proben. Nach anfänglicher Skepsis der Chormitglieder waren am Ende alle überzeugt, dass die gemeinsame Arbeit mit dem renommierten Chorleiter einen großen Entwicklungsschritt für die Gruppe bedeuten würde. Das bestätigte sich dann beim gemeinsamen Übungstag mit Faßbender. Das Erlernte wird dann bei den nächsten Auftritten gleich umgesetzt. Die Niederhoner Liedertafel hat eine lange Tradition und tritt über das Jahr hinweg bei zahlreichen Anlässen wie dem Heimatfest, zum Gottesdienst, aber auch bei privaten Feierlichkeiten und in Seniorenheimen auf.

Zur Person:
Jürgen Faßbender gehört zu den renommierten Männerchorleitern in Deutschland. Er studierte Musik und Germanistik und begann anschließend seine Arbeit als Chorleiter. 2012 wurde er in das World Choir Council berufen, das weltweit agiert. Mit seinen Chören tritt er auf den großen Bühnen auf und ist Preisträger vieler Wettbewerbe.

(sek)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare