Johannes Scherer gastiert am Samstag im E-Werk

Lothar Quanz lädt Radiostar ein

Rückkehrer: Johannes Scherer gastierte mit seinem Programm „Asoziale Netzwerke“ schon einmal im E-Werk. Foto: Pujiula/Archiv

Eschwege. Comedian Johannes Scherer kommt am Samstag um 19 Uhr in das E-Werk nach Eschwege. Der Eintritt wird kostenlos sein. Der Landtagsabgeordnete Lothar Quanz lädt zu der Unterhaltungsshow ein. Scherer wird etwa eine Stunde lang auftreten.

Scherer wird dem Eschweger Publikum Teile aus seinen alten Bühnenprogrammen präsentieren. Mit seinem neuen Programm „Dumm klickt gut“ ist er erst ab September auf Tournee.

Lothar Quanz

Scherer ist kein Unbekannter in der Radio- und Comedyszene. Seit über zehn Jahren ist Scherer auch solo auf Comedy- und Kabarettbühnen unterwegs. 2005 gewann er in Berlin den „German Radio Award“ in der Kategorie „Beste Moderation“. Auch auf dem Internationalen Radiofestival in New York erhielt er bereits mehrere Auszeichnungen, darunter eine Goldmedaille.

Mit seinem Erstling „Scherereien“ war er unter den zehn Vorgeschlagenen für den renommierten Kabarettpreis „Prix Pantheon“ in Bonn. Es folgte das Bühnenprogramm „Scherereien Reloaded 2.0“, eine abwechslungsreiche Mischung aus Standup, Kabarett und Parodie. Sein Talent, die Stimmen diverser Prominenter zu imitieren, verhalf ihm 2007 zu einem kurzen Auftritt als Synchronstimme des „Simpsons“-Charakters „President Schwarzenegger“ im Kinofilm der gelben Zeichentrickstars. Im Januar 2011 feiert sein drittes Bühnensolo „Asoziale Netzwerke“ Premiere, mit dem er auch schon in Eschwege gastierte. Scherer lebt in Frankfurt am Main, ist in festen Händen, erklärter Anhänger von FSV Frankfurt und dem 1.FC Nürnberg und reist gerne, am liebsten nach Südafrika. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare