Mann versuchte sein rollendes Auto zu stoppen

Eschwege. Ein 69-Jähriger aus Meinhard versuchte am Montag um 13 Uhr vergeblich sein rollendes Auto zu stoppen. Der Mann war auf der Straße Unter dem Berge in Richtung Schlossplatz unterwegs. An der Bushaltestelle „Woolworth“ stellte er den Wagen ab und verließ sein Fahrzeug ohne es ausreichend gegen Wegrollen zu sichern.

Der Wagen setzte sich in Bewegung und rollte über die Straße auf den gegenüberliegenden Parkplatz und prallte mit dem Heck gegen ein Gebäude. Bei seinen Bemühungen das Auto zu stoppen, stürzte der Mann zweimal und verletzte sich dabei am Kopf. Der 69-Jährige musste sich ärztlich behandeln lassen. Den Schaden schätzen die Beamten auf 3500 Euro. (dir)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare