Mann verursacht in Eschwege Unfall mit 1,2 Promille

Eschwege. Viel Zeit hat sich der Verursacher eines Autounfalls am Dienstag gegen 16.20 Uhr nicht gelassen. Wie die Polizei mitteilte, drückte der 59-Jährige der Geschädigten seine Visitenkarte in die Hand und verschwand.

Der Mann aus Eschwege hatte in der Augustastraße in Eschwege das Auto einer Fahrerin aus Eschwege beschädigt. Die 36-Jährige meldete den Vorfall den Polizeibeamten, die den 59-Jährigen kurze Zeit später auf dem Parkdeck des Herkules-Marktes fanden. Der Mann sei stark alkoholisiert gewesen. Ein Test habe einen Wert von 1,2 Promille ergeben. Die Beamten stellten den Führerschein des Fahrers sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare