Prinzessin in heiler Welt - Zweite Single von Mariella Milana

Mariella Milana
+
Am nächsten Freitag kommt ihre zweite Single auf den Markt: Mariella Milana führt als „Prinzessin“ in die Welt der Märchen. Foto: Payam Zadeh

Bereits ihre zweite Single bringt die junge Sängerin Mariella Milana am kommenden Freitag heraus. Sie entführt ihre Hörer in die Welt der Märchen. 

Eschwege. Sie setzt mit ihrer zweiten Single den Weg in die Schlagermusikszene fort. Nach dem Erfolg mit ihrem Debütsong „Ich schrei’ zum Himmel hinauf“ wird Mariella Milana nun von einem Prinzen überrascht, der sie zur „Prinzessin“ kürt. Die 32-Jährige entführt die Hörerschaft mit ihrer kraftvollen Stimme in das Land der Märchen.

Ausflug in die Fabelwelt

„Den Inhalt haben wir mit dem Ausflug in die Fabelwelt sehr interessant gestaltet. Auch ich habe mich an der Seite meines Bruders Michele Joy und von Michael Murauer diesmal intensiv beim Schreiben und Texten mit eingebracht“, berichtet Mariella Milana von den professionellen Bedingungen, die sie im „Mu“-Studio in Eschwege vorfindet. „Dort haben wir erneut das Lied eingesungen, das in die finale Form im Studio des Produzenten Gerd Jakobs in Viersen gebracht wurde.“ Bei dem Fachmann der Schlagerbranche sind bekannte Größen wie Fantasy, Klubbb 3 oder Ross Anthony unter Vertrag. Auch Mariella Milana sie und ihr Bruder Michele gehören diesem Kreis an.

Am Ende kommt immer der Prinz

Zum Inhalt: Das Lied hat zunächst einen traurigen Touch, denn es beschreibt die Welt, die sich grau in grau, ja eher düster zeigt. „Der Tag will einfach nicht hell werden, aber dann kommt der Prinz, wie bei Cinderella, und verzaubert mich zu einer glücklichen Prinzessin in der heilen Welt“, erklärt Mariella Milana beim WR-Gespräch.

Dazugehöriges Video ist gedreht

Am Freitag hat sie in Köln und in Brühl das dazugehörige Video gedreht, und genau eine Woche später ist ihre „Prinzessin“ auf allen Downloadportalen erhältlich. Die 32-Jährige, die sich auf dem Schlagermusikmarkt weiter etablieren möchte, hofft auf einen ähnlichen Erfolg wie beim Debütsong, der in zahlreichen Hitparaden gute Platzierungen erzielte.

Mariella Milana, die nach wie vor als Kostümbildnerin bei einer großen Filmproduktionsfirma in Köln arbeitet und dabei von ihrem Studium als Modedesignerin profitiert, freut sich nach der Coronakrise auf die wiederum vielen öffentlichen Auftritte, wie das schon 2019 der Fall war.

Bruder Michele und sie wollen im Duett singen 

Natürlich stehe auch ihre Familie hinter ihr und unterstütze sie rührig bei ihren Plänen. Ihr Bruder Michele und sie wollen unbedingt ein Duett singen. Auf lange Sicht sieht ihr Konzept ein gemeinsames Album vor. Ihrem Bruder hat sie viel zu verdanken: „Er hat mich beherzt an die Hand genommen und mich geduldig auf den Weg ins Schlagergeschäft geführt, das verdient wirklich Anerkennung.“ Einen Kokurrenzkampf zwischen den Geschwistern gibt es nur im Scherz: „Ja, nur zwei Wochen nach meiner neuen Single legt meine Schwester nach. So bekomme ich quasi Konkurrenz aus der eigenen Familie“, sagt er schmunzelnd und wünscht ihr viel Erfolg,

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare