Herbstzauber

Im Botanischen Garten gibt es eine Messe für Garten, Lifestyle und Handwerk

+
Schauen, Stöbern, inspirieren lassen: Beim Herbstzauber finden Gartenfreunde bestimmt das Passende. 

Dutzende Aussteller und mehrere Tausend Besucher werden am Sonntag im Botanischen Garten erwartet. Der Förderverein veranstaltet den Herbstzauber – eine Messe für Garten, Lifestyle und Handwerk.

In diesem Jahr haben es sich die Veranstalter zum Ziel gesetzt, plastikhaltigen Müll zu vermeiden. Es sollen keine Plastiktüten ausgegeben werden, Löffel und Gabeln werden auch biologisch abbaubar sein. Vom Open Flair hat sich der Förderkreis 1500 Porzellanbecher für die Getränkeversorgung ausgeliehen. „Das ist ein großer Aufwand, wir wollen aber unseren Teil zur Plastikmüllvermeidung beitragen“, sagt die Vorsitzende des Fördervereins Petra Strauß.

Aussteller

Zahlreiche regionale und überregionale Aussteller präsentieren den Besuchern zwischen 11 und 17 Uhr ihre Produkte rund um die Themen Garten und Herbst. Musik, Tanz, Kurzvorträge und lukullische Genüsse runden den Herbstzauber ab. Aus Hamburg hat sich eine Ausstellerin für Gartendekorationen angesagt. Ulrich Kathaus wird aus heimischen Haselnusssträuchern vor Ort verschiedene Werkzeuge, u.a. Messergriffe, anfertigen. Klontik sorgen mit ihrem Akustik-Pop mit eingängigen deutschen Texten für die musiklaische Unterhaltung. Dazu gibt es außerdem Akkordeonmusik.

Kinder

Für die Kinder wird eine Schminkstation aufgebaut, außerdem können sie auf Ponys reiten. Zahlreiche Anbieter kümmern sich um das leibliche Wohl. Unter anderem ist auch die Juice-Box anwesend, die alkoholfreie Cocktails mixt.

Parken

Parken: Die Parkflächen vor Aldi und Edeka-Markt in der Dünzebacher Straße sind nur drei Minuten entfernt. Der Eintritt in den Botanischen Garten ist frei.

Der Förderverein

2004 ging aus einem Arbeitskreis der Förderkreis "Botanischer Garten Eschwege e.V." hervor. Zielsetzung war es, mit der Stadt Eschwege eine Partnerschaft bürgerlichen Engagements einzugehen, um die bestehende Parklandschaft attraktiver zu gestalten. Seither wird unter Einbeziehung von Anwohnern, Schule und Kindergarten eine nachhaltige, naturnahe Gestaltung der Parkanlage umgesetzt.

In den vergangenen Jahren ging es für den neuen Vorstand im Wesentlichen darum, für die Sommermonate ein Veranstaltungskonzept zu entwickeln, das den Besuch des Botanischen Gartens noch attraktiver machen sollte. Die Erweiterung der Zielsetzung orientierte sich am Motto, "einen Bürgerpark der Begegnung für Jung und Alt mit botanischem Anspruch in Eschwege" zu schaffen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare