Mit 107 km/h in der 50er-Zone: Ein Monat Fahrverbot für einen Raser

Ein Autofahrer ist laut Polizei am Dienstag bei einer Geschwindigkeitskontrolle an der Baustelle Andreashöhe auf der B 452 Richtung Reichensachsen mit 107 Kilometern pro Stunde bei Tempolimit 50 erwischt worden.

Das zieht einen Monat Fahrverbot, zwei Punkte und Bußgeld nach sich. Bei den Messungen zwischen 13 und 16 Uhr stellten die Beamten 24 Verstöße fest, 19-mal ging es um die Geschwindigkeit. Vier Verkehrsteilnehmer bekamen Verwarnungsgelder (bis 20 km/h zu schnell) aufgebrummt, alle anderen waren mindestens 21 km/h zu schnell. Die Folgen hier: Bußgelder und Punkte.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare