Konzert am Donnerstagabend um 19.30 Uhr im E-Werk

Nachwuchs mit Taktgefühl: Projektwoche der Jungen Philharmonie Eschwege 

+
Tschaikowsky in der Eschweger Innenstadt: (von links) Franziska Pohl, Nicola Bartels, Emily Morres-Spaeth und Anna-Sophia Zegermacher gaben den vorbeilaufenden Passanten am Mittwoch einen kleinen Vorgeschmack auf das heutige Konzert im E-Werk. 

Eschwege. Zwischen Geigen und Klarinetten: eine Woche lang probten die Musiker der Jungen Philharmonie Eschwege, um die Besucher des heutigen Abschlusskonzertes im E-Werk von deren musikalischen Talent zu überzeugen.

In der Eschweger Jugendherberge üben sich die jungen Musiker im Alter von neun bis 16 Jahren bereits seit vergangenen Freitag an höchst anspruchsvollen Werken wie beispielsweise Schwanensee von Peter Iljitsch Tschaikowsky. „Wir proben die Stücke mehrmals über den gesamten Tag verteilt“, erzählt die 14-jährige Geigen-Spielerin Franziska Pohl.

Gemeinsam mit etwa 70 weiteren Kindern und Jugendlichen aus ganz Deutschland ist sie Teil des alljährlich stattfindenden Orchesterprojektes. „Neben den ganzen Probestunden wird uns nebenbei aber auch ein attraktives Freizeitprogramm geboten“, ergänzt Franziska. Schon seit 22 Jahren läuft das Orchesterprojekt des internationalen Arbeitskreises für Musik nun schon in der Jugendherberge in Eschwege: „Wir fühlen uns sehr wohl hier in der Region“, sagt der Gründer und Gesamtleiter der Jungen Philharmonie Eschwege Burchard Schäfer: „Außerdem liegt die Herberge zentral in der Mitte von Deutschland, sodass die Anfahrt für jedermann nicht weit ist.“

Fleißig geprobt: Eine Woche lang haben die Kinder und Jugendlichen der Jungen Philharmonie Eschwege in der Jugendherberge geprobt. 

In eine Woche voll intensiver Proben ist es den insgesamt fünf Dozenten gelungen, für die Besucher des Abschlusskonzertes ein buntes Abendprogramm auf die Beine zu stellen. „Die Gäste dürfen sich unter anderem auf unterhaltsame Filmmusik aus der bekannten Filmreihe ‚Fluch der Karibik’ freuen“, gibt Jung-Musikerin Nicola Bartels einen kleinen Ausblick auf das bevorstehende Konzert. Des Weiteren bilden die Kinder allesamt einen eindrucksvollen Chor, der während der Veranstaltung mit Musikstücken aus verschiedenen Jahrhunderten für Abwechslung sorgen wird.

In die heiße Phase ging es für die Projekt-Teilnehmer am Mittwochvormittag: vom Marktplatz bis zum Stad stellten die Jung-Musiker vor den vorbeilaufenden Passanten ihre erarbeitete Leistung auf die Probe. Beeindruckt von dem Können der Musiker, ließen die Zuhörer diesen gern einen kleinen Obolus zurück. „Mit dem gesammelten Geld, finanzieren wir unsere Abschlussfeier am Ende der Projektwoche“, berichtet Nicola voller Vorfreude.

Von Michelle Funk und Alina Schäfer

• Das Abschlusskonzert der Jungen Philharmonie Eschwege findet am Donnerstag, 13. April, um 19.30 Uhr im E-Werk in Eschwege statt. Der Eintritt ist für alle Besucher kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare