Der neue Wasserspaßgarten Espadino im Eschweger Schwimmbad ist bald fertig

Freuen sich auf die Eröffnung des Wasserspaßgartens: (von links) Bernward Peter, Jakob Rauschenberg, Elias Rauschenberg und Christian Arlt. Foto: privat

Eschwege. Das Fundament für den neuen Espadino-Wasserspaßgarten steht bereits und seine Dimensionen lassen sich schon gut erkennen. Am Samstag, 10. Juni, ab 13 Uhr wird die Eröffnung der neuen Attraktion im Außenbereich des Espada-Freizeitbades in Eschwege mit jungen und alten Gästen sowie buntem Rahmenprogramm gefeiert.

„Wann ist das denn endlich fertig?“ Elias und Jakob Rauschenberg aus Langenhain, die bereits beim Spatenstich dabei waren, fragen ihrer Mama Tanja immer mehr Löcher in den Bauch. Denn jedes Mal, wenn alle auf der Reichensächser Straße am Espada vorbeifahren, wollen die Kinder wissen, wann die Anlage im Eschweger Freizeitbad eröffnet wird.

Jetzthaben sich die vier- und siebenjährigen Kinder selbst einen Überblick über den Fortschritt auf der Baustelle verschaffen können. Ausgestattet mit einer großen Portion Neugier inspizierten sie das neue Areal. „Und das kann sich sehen lassen“, war ihr Fazit. Lange kann es mit der Fertigstellung wohl nicht mehr dauern. So zumindest wünschen sich das Elias und Jakob. Doch bis zum 10. Juni müssen sich alle kleinen Wasserhelden noch gedulden, denn an diesem Tag wird die große Eröffnungsparty vom Espadino stattfinden. Bei freiem Eintritt ab 13 Uhr stehen die Türen für Badegäste jeden Alters offen. (red/flk)

Alle Hintergründe zum Thema lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der WR und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare