Das neue Programm der VHS Eschwege - vielfältig, neu und medienorientiert

+
Stellten das neue Programm 2020/21 vor: (hintere Reihe von links) Thilo Schneider, Nicole Numrich, Jens Hofmeister, Matthias Schulze, (vorne von links) Regina Novak , Dr. Frederike-W. Daub, Landrat Stefan Reuß.

Neu, vielfältig, medienorientiert. Das soll das Programm der Volkshochschule Eschwege für 2020/21 aussagen

Eschwege. Neu, vielfältig, medienorientiert. Das soll das Programm der Volkshochschule Eschwege für 2020/21 aussagen. Dabei haben die Verantwortlichen aus dem Lockdown im Frühjahr gelernt. Aufgrundder Corona-Pandemie konnten die Kurse nicht weitergeführt werden und mussten von März bis Mai unterbrochen werden. Doch die VHS reagierte prompt und fing an, ihre Kurse online zu veranstalten. Damit machten sie derart positive Erfahrungen, dass ihr neues Programm Kurse anbietet, die sowohl digital als auch als Präsenzunterricht stattfinden.

Corona-Erfahrungen

Zuerst noch mit Webcam, später mit Live-Stream, übertragen aus einem Greenscreen-Studio, erreichten die Dozenten die Teilnehmer zu Hause und konnten im Live-Chat mit ihnen kommunizieren. Ob Vorträge, Yoga oder Sportkurse, alles wurde digitalisiert. „Uns ist es wichtig, uns zu Coronazeiten nicht zu verstecken“, sagt Betriebsleiter Matthias Schulze. Es sei zwar für viele Dozenten und Teilnehmer eine große Umstellung gewesen, aber allen habe die Herausforderung Spaß gemacht und Medienkompetenzen konnten vertieft und erweitert werden. „Es ist wichtig, dass die neuen Angebote angenommenwerden, denn Corona kann noch mal hart zurückkommen“, so Landrat Stefan Reuß.

Die Volkshochschule bietet in den Bereichen Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit, Kultur und Spezial viele schon bekannte, aber auch komplett neue Kurse an. So gibt es eine Menge Online--Kurse, die zum Beispiel den richtigen Umgang mit dem Smartphone und verschiedenen Apps näherbringen, oder Yoga- und Gymnastikkurse, an denen man bequem von zu Hause teilnehmen kann. Auch Sprachen lernen ist mithilfe der vhs.cloud, einem Lern-Management-System, von zuhause aus kein Problem.

Gesellschaft

Im Themenfeld Gesellschaft gibt es einen Kurs für Homeoffice und Videokonferenzen, speziell für Betriebe, die auf dieser Ebene ins kalte Wasser geworfen wurden. Generell sind Bildungsurlaube dieses Jahr sehr gefragt. Im Programm befindet sich auch eine geführte Wanderung, die Natur und Smartphone miteinander verbindet. . Hier soll durch Natur-Apps die Medienkompetenz gefördert werden.

Beruf

Die Abteilung Beruf beschäftigt sich dieses Jahr unter anderem mit 3D-Modellierung und -Druck. Hier kann man seine eigenen 3D-Modelle am Computer gestalten.

Sprachen

Bei den Sprachen werden auch dieses Jahr wieder Integrationskurse in Deutsch angeboten. Wer eine besondere Fremdsprache lernen möchte, der kann sich in Arabisch oder Japanisch versuchen, oder frischt sein Englisch für den nächsten Urlaub auf.

Gesundheit

Kurse aus dem Themenfeld Gesundheit wie Yoga und Entspannung sind momentan durchführbar, es gibt aber auch viele Online-Kurse, unter anderem der Kurs „Fit trotz XXL“.

Kultur

Programmpunkte von Kultur und Spezial sind zwar auch online umsetzbar, jedoch wünscht man sich hier , auch Events veranstalten zu können. Für Kinder gibt es hier Kurse wie Acrylmalerei oder eine Schreibwerkstatt.

„Zwar muss man immer im Hinterkopf behalten, dass die Kurse wieder eingeschränkt oder gar nicht angeboten werden können, doch die Vergangenheit hat gezeigt, dass wir darauf reagieren könen“, erinnert Schulze. Neben dem neuen Programmheft kann man sich auch online informieren. 

Von Anna Schellhase


vhs-werra-meissner.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare