Eschweger Rockfestival beginnt heute um 17 Uhr mit einem Konzert auf der Seebühne

Open Flair ergreift die Stadt

Lange Schlangen, aber gute Stimmung: Camper holen sich auf dem Campingplatz ihre Bändchen ab.

Eschwege. Das Open Flair nimmt heute die Stadt in Besitz. Erstmals startet das Musikfestival an einem Mittwoch - einen Tag früher als bisher. Rund 20 000 Gäste werden zum fünftägigen Rockspektakel erwartet. Los geht es am Mittwochabend auf der Seebühne. Um 17 Uhr startet das Programm mit der Band lllbilly Hitech. Insgesamt fünf Gruppen treten bis Mitternacht auf. Paralell dazu gibt es Programm im E-Werk, das um 18 Uhr startet.

„Bei uns ist alles klar“, sagte Open-Flair-Chef bei einem Rundgang über das Hauptgelände auf dem Werdchen. Während die Seebühne schon steht, wird auf dem Werdchen noch gearbeitet. Die beiden Bühnen dort werden erst am Freitag bespielt. Insgesamt sind 122 Acts vorgesehen. Neben den Rockkonzerten gibt es ein umfangreiches Kleinkunstprogramm sowie das Kinder-Open-Flair mit speziell auf die jungen Festivalbesucher ausgerichteten Veranstaltungen. Ob es auch im kommenden Jahr fünf Festivaltage geben soll, wird nach Angaben von Alexander Feiertag anhand der Erfahrungen entschieden, die in diesem Jahr gemacht worden sind.

Unterdessen reisten bis gestern Nachmittag etwa 5000 Fans an, die ihre Zelte auf dem Open-Flair-Campingplatz aufschlugen. Probleme gab es nach Angaben der Veranstalter nicht, auch im Stadtverkehr kam es laut Polizei nicht zu Störungen. Für heute wird noch einmal mit einer größeren Anreisewelle gerechnet.

Noch am gestrigen Vormittag hatten Angehörige des Technischen Hilfswerks Eschwege gemeinsam mit einem Kranunternehmen aus Dortmund eine 40 Meter lange Brücke über die Werra geschlagen. Sie dient zur Versorgung des Festivals und soll noch heute in Betrieb gehen.

Auch für die Besucher haben die Veranstalter des Open Flairs in diesem Jahr für mehr Komfort gesorgt. So soll es erstmals 120 fest installierte Duschen in unmittelbarer Nähe des Campingplatzes geben.

Von Dieter Salzmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare