Polizei beendet Prügelei in Eschwege mit Großaufgebot

Eschwege. Großeinsatz der Polizei am Dienstagabend in Eschwege: Mit Unterstützung von Beamten anderer Polizeistationen im Kreis beendeten die Eschweger Ordnungshüter eine Prügelei, an der insgesamt acht Männer beteiligt waren.

Nach Angaben eines Polizeisprechers kam es gegen 22 Uhr am Fußgängerüberweg vor der Post zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen drei Männern aus Sontra, die in einem Pritschenwagen die Reichensächser Straße befuhren und jungen Männern aus Eschwege, Meißner und Sontra, die die Fahrbahn überqueren wollten.

Drei Männer wurden bei der Auseinandersetzung verletzt, gegen die drei Sontraer, die im Pritschenwagen unterwegs waren, ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare