Polizei ermittelt: Zwei Unfallfluchten verursachen erheblichen Schaden

Eschwege. Gleich zwei Unfallfluchten haben sich am Mittwochabend ereignet. Dabei entstand ein Schaden von weit über 5000 Euro. Die Polizei fahndet jetzt nach den Verursachern.

Am Südring wurde ein grauer Skoda Octavia im Zeitraum von 19.30 Uhr bis 22 Uhr durch eine Unfallflucht erheblich beschädigt. Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz der Beruflichen Schulen in Höhe der Turnhalle. "Der Spurenlage nach zu urteilen, fuhr ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer in Richtung Innenstadt und stieß gegen das Heck des geparkten Pkw", berichtet Polizeisprecher Reiner Lingner. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich gestern im Zeitraum von 17 Uhr bis 19.30 Uhr in der Elsa-Brändström-Straße in Eschwege. Dabei wurde ein grauer Mazda MPV, der laut Polizei ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand parkte, an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Vermutlich, so die Polizei, sei der Unfallverursacher auf der Elsa-Brändström-Straße in Richtung Luisenstraße gefahren und habe beim Vorbeifahren den geparkten Pkw beschädigt.

Hinweise in beiden Fällen an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Rubriklistenbild: © pr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare