Polizei nimmt betrunkenen Autofahrer nach Alkoholfahrt fest

Niederhone. Die Eschweger Polizei nahm am Sonntagnachmittag bei Niederhone einen 54 Jahre alten Mann aus Heiligenstadt (Thüringen) fest, der offenbar stark alkoholisiert mit seinem Auto auf der Bundesstraße 27 zwischen Reichensachsen und dem Eschweger Stadtteil unterwegs war. Nach Angaben eines Sprechers der Polizeidirektion Werra-Meißner in Eschwege lag der Mann schlafend in seinem Wagen, der auf einem Feldweg in der Nähe des Umspannwerkes stand.

Ein Alkoholtest sei nicht möglich gewesen; die Polizei ordnete eine Blutprobe an. Zuvor hätten, so der Polizeisprecher, Passanten am Bahnhof in Reichensachsen versucht, den 54-Jährigen daran zu hindern, mit dem Auto zu fahren, weil der „augenscheinlich erheblich alkoholisiert“ war. Weil der Versuche scheiterte und der Mann in Richtung Bahnübergang und dann weiter in Schlangenlinien auf der Bundesstraße 27 in nördlicher Richtung davon fuhr, habe eine Autofahrerin die Polizei verständigt. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare