Post-Kreuzung in Eschwege bleibt vier Wochen gesperrt

Eschwege. Bis voraussichtlich 29. September wird die Kreuzung an der Eschweger Post voll gesperrt sein.

Das bestätigte die bauausführende Firma Küllmer-Bau gestern auf Anfrage. Bis zum Werra-Meißner-Tag am 3. Oktober wird die Straße wieder freigegeben.

Die am Dienstag begonnene Sperrung ist nötig geworden, weil im Zuge der Sanierung der Friedrich-Wilhelm-Straße Gas, Wasser und Kanal über die Kreuzung hinaus erneuert werden müssen. Gesperrt ist auch die Fahrspur in Richtung Post von der Werra kommend (Foto).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare