Prügelei in Innenstadtlokal: Eschweger Gastwirte lassen die Fäuste fliegen

Eschwege. Zwei Eschweger Gastwirte haben sich am Dienstagabend in einem Lokal an der Forstgasse geprügelt.

 Nach Angaben eines Sprechers der Polizeidirektion Werra-Meißner in Eschwege eskalierte eine zunächst verbal geführte Auseinandersetzung der Männer in körperlicher Gewalt. Um 22.35 habe einer der Beteiligten, ein 55 Jahre alter Gastronom, der seine Gaststätte am Stad betreibt, seinen 51-jährigen Kollegen in dessen Lokal an der Forstgasse aufgesucht. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung sei diese in eine Rangelei beider Beteiligten übergegangen, heißt es im Polizeibericht. Dabei habe der 51-Jährige eine kleine Platz-wunde am Kopf, der 55-Jährige eine Schnittwunde an der Hand erlitt. Außerdem seien Dekoration zu Bruch gegangen. Beide Beteiligte hätten sich gegenüber der Polizei gegenseitig beschuldigt und angezeigt. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare