Schaden von 1000 Euro 

Radfahrer prallt in Eschwege mit 3,5 Promille gegen Auto

+

Eschwege. Mit 3,5 Promille Alkohol im Blut war ein 28-Jähriger in Eschwege mit seinem Fahrrad unterwegs, bevor ihn die Polizei am Donnerstag aus dem Verkehr zog.

Laut Polizeisprecher Jörg Künstler radelte der Mann aus der Gemeinde Meißner gegen 17.40 Uhr die Heinrich-Bierwirth-Straße entlang, bevor er alkoholbedingt ins Straucheln geriet und mit seinem Fahrrad gegen ein geparktes Auto prallte. Es entstand ein Schaden von 1000 Euro.

Die Polizei ordnete bei dem offensichtlich Betrunkenen einen Alkoholtest an - Ergebnis: 3,5 Promille. Bei dieser Blutalkohol-Konzentration tritt laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung oft schon eine Bewusstlosigkeit ein, Koma, Herzstillstand und ein Atemstopp ein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion